Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Feng Shui Aktuell Online

Feng Shui Aktuell Online

Zeitschrift für Feng Shui, Geomantie, Radiästhesie, Energetik u.v.m.

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell

In Europa sind rund 50.000 Steinmonumente aus der Vorgeschichte registriert. Orte wie Stonehenge, Carnac, Gizeh und Chartres stehen für geniale Bauwerke mit geheimnisvoller Symbolik und vielfältigen Verbindungen zur Erde und dem Kosmos. Können neue Spuren aus der Frühgeschichte mit Landkarten, Kombinatorik und mit dem Computer entdeckt werden? Ronald P. Vaughan, Initiator des Projektes "Genie und Geometrie", ist der Überzeugung, dass in allen Anordnungen von sakralen Bauplätzen eine Systematik, Mathematik und nachvollziehbare Geometrie liegt. Auf der Suche nach bemerkenswerten Spuren aus der Frühzeit reist R.P. Vaughan mit der Kamera quer durch Mitteleuropa. Die Suche führt von den Kreisgrabenanlagen von Avebury, die rund 5.000 vor Christus errichtet wurden, über Stonehenge bis zur barocken Stadtplanung von Karlsruhe.

Teil 2

Teil 3

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell

von Peter Frank (Geomant, Künstler und Autor)

Kosmogramme sind für mich in erster Linie ein Mittel zur Kommunikation. Im Unterschied zur "verbalen" Sprache erlebe ich, dass es mit ihnen möglich ist, innere Erlebnisse, energetische und seelische Beziehungen etc. so darzustellen, dass das Nacherleben im Betrachter angeregt wird. Andererseits verstehen nicht nur Menschen ihre Sprache: meines Erachtens schafft auch die Natur selbst Kosmogramme - im Wuchs mancher Bäume und sich kreuzender Äste oder, was noch deutlicher ist, in den Kornkreisen .....

Zum Artikel

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell

Backpulver kennt jeder. Nämlich als Backtriebmittel für Kuchen, Gebäck und manchmal auch für Brot. Dass Backpulver auch ein wertvolles Hilfsmittel im Haushalt oder sogar ein wirksames Heilmittel sein kann, ist den wenigsten bekannt. Natürliches Backpulver wurde früher bei verschiedenen Gebrechen verordnet und seit einigen Jahren ist es erfolgreicher Bestandteil mancher alternativer Krebstherapien.

Den Artikel können sie hier lesen.

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Eine der schönsten geomantischen Sagen

Der Kaiser Karl weilte einst in seiner Pfalz in Zürich. Nahe der Wasserkirche, einem zentralen sakralen Ort in Zürich, der wohl bereits aus keltischer Zeit stammte, stand eine Gerichtssäule mit einer Glocke. Wer immer einen Richterspruch wünschte, konnte an der Glocke schellen und ihn fordern.

Eines Tages schellte die Glocke und der Kaiser schickte seine Diener, nachzusehen, wer da einen Schiedsspruch wolle. Doch die Diener konnten niemanden entdecken. Es schellte jedoch ein zweites Mal. Wieder gingen die Diener hinaus und wieder konnten sie niemanden sehen, der einen Rechtsspruch wünschte. Als es aber ein drittes Mal schellte, ging der Kaiser Karl selbst hinaus, um nachzusehen. Da wurde er eine Schlange am Fuße der Säule gewahr. Der Kaiser fragte die Schlange, was sie wolle. „Eine Kröte", so die Schlange, „hat sich in meiner rechtmäßigen Behausung in der Wasserkirche niedergelassen und mich vertrieben. "Karl der Große hörte sich alle Einzelheiten an und setzte die Schlange daraufhin wieder an ihrem angestammten Platz ein. Als Dank dafür warf die Schlange einen kostbaren Juwel in des Kaisers Kelch.

Diesen Stein schenkte er seiner Gemahlin. Es war aber ein magischer Stein, und von diesem Augenblick an war er seiner Frau mit ganzer Seele verfallen. Er ließ sie nie mehr von seiner Seite und nahm sie auf alle seine Amtsreisen mit. Eines Tages aber erkrankte seine Frau schwer, und als sie ihr Ende nahen fühlte, bekam sie Angst, eine andere Frau könnte in den Besitz des Juwels gelangen und Karl sie vergessen. Sie nahm daher den Stein in den Mund und verschied. Doch auch nach ihrer Bestattung konnte Karl von seiner Frau nicht lassen. Er ließ sie exhumieren und führte sie in einem prunkvollen Sarg mit sich. Dies machte einen seiner Ritter argwöhnisch. Er öffnete heimlich den Sarg und fand den Stein im Munde der Frau und entfernte ihn. Karl konnte von seiner Frau lassen und sie beerdigen.

Von diesem Tage aber war der Kaiser seinem Ritter verfallen. Er wurde sein engster Vertrauter und wich dem Kaiser nicht von der Seite. Bald jedoch fing der Hofstaat an, über diese Beziehung zu munkeln. Dies war dem Ritter, der ein rechtschaffener Mann war, nicht recht und bei einem Ausritt warf er den Stein weit fort in einen Sumpf. Von diesem Tag aber konnte Kaiser Karl von diesem Ort nicht mehr lassen. Er verbrachte dort jede freie Zeit und allmählich reifte in ihm eine Idee. Er ließ den Sumpf trockenlegen und gründete auf ihm das Aachener Münster - das heilige Zentrum seines Reiches."

Mit freundlicher Genehmigung von Stefan Brönnle: Die Kraft des Ortes

Bildnachweis: Aachener Münster Stefan Brönnle

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell

von Johanna Tippkemper

Der zwölfstrahlige Herzstern repräsentiert die wundervolle Liebe Gottes durch die Engel, Erzengel, Aufgestiegenen Meister sowie die Liebe aller Wesen der Elemente, des Ätherreiches, aller Erd- und Natur-, Mineral- und Erzreiche. Das heißt, die Liebe aller Seinsebenen umhüllt uns durch diesen Stern und führt uns behutsam ein in die Mystik allen Lebens.

In diesem Herzstern ist uraltes Wissen des Universums enthalten, das dem Menschen jede einzelne Ebene offenbart. Wir können ihn auch als Jakobsleiter oder Jakobsweg bezeichnen, durch den wir auf unserer ureigensten Entwicklungsstufe abgeholt werden, um Stufe für Stufe zu unserem höchsten Ziel zu gelangen, in die Einheit mit Gott.

Die sehr hohe energetische Schwingung und die tiefe Liebe, die von diesem Stern ausstrahlen, öffnen unser Herzchakra und stellen so den unmittelbaren Kontakt her zu unserem eigenen „Hohen Selbst" und somit zur universellen Liebe, zur göttlichen Quelle und zur Ebene der Aufgestiegenen Meister, Engel und Erzengel.

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell

Geomantie im Hausbau

Was ist Geomantie? Wie verändern sich Energien nach dem Besuch eins Geomanten? Fragen die Peter Erlebach von wohnnet, Josef Volsa einem International tätigen Geomanten stellt.

Zum Interview

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell

Wir sind da, um die Erde zu Heilen.

Vortrag von Dipl. Ing. Madjid Abdellaziz über Heilung der Atmosphäre nach Reich und Schauberger - oder - Der Himmel kann die Erde wieder küssen.

Dieser poetische Ausdruck aus dem Feng Shui beschreibt einen grundlegenden Effekt der Wetterheilung: Himmel und Erde treten nach langer, langer «Funkstille» wieder in Austausch. Am Himmel bilden sich durch die spezielle «Himmels-Akkupunktur» (Wilhelm Reich) Wolken, es regnet, und der Boden wird weich und aufnahmefähig.

Wasser wird gespeichert, der Grundwasserspiegel steigt. Pflanzen wachsen und kühlen den Boden ab (Victor Schauberger). Gleichzeitig verdunstet Wasser, die Umgebungstemperatur sinkt. Alles ist in Bewegung (Feng Shui), ganz im Gegensatz zur vorher brütenden Hitze. Auch der Himmel ist nicht mehr einfach nur unbeweglich tiefblau, sondern wird durch Wind und Wolken wieder lebendig. Ein reger Energieaustausch findet statt und es gibt ein abwechslungsreiches Wettergeschehen, wie es vorher nicht stattgefunden hat. Die Verspannung ist gelöst, Himmel und Erde küssen sich wieder. Aus WWW wird später Wind - Wasser - Wüste als ein 1 km breite grüne Welle die Wüste von Marokko bis Saudi Arabien durchqueren.

Zum Vortrag

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Buchempfehlung: Heilen mit Zahlen (Booklet & Kartenset)

von Petra Neumayer

„Die Zahl ist das Wesen aller Dinge.“

Pythagoras (570 bis 510 v. Chr.)

Heilzahlenkarten helfen, unseren eigenen Weg zu gehen, unterstützen uns in schwierigen Situationen und tragen dazu bei, wichtige Lebensfragen zu klären. Auf Basis der Schwingungsmedizin aktivieren sie körpereigene Selbstheilungsprozesse, indem sie uns genau die Informationen übermitteln, die wir für eine energetische Balancierung gerade brauchen.

Die Karten dieses Sets enthalten zudem jeweils die Abbildung eines zugehörigen, zahlenbasierten Heilmandalas (außer Basis-Set): Jede Heilzahl – übersetzt in Farbfrequenzen und Mandalaformen – bildet die Basis für die Erstellung der energetischen Signatur. Ein Heilmandala erleichtert die Resonanz, das Einschwingen auf die Zahlencodes, denn es eröffnet Kommunikationskanäle direkt zu unserem Unterbewusstsein. Das Basis-Set Grundzahlen ermöglicht das Nachlegen aller Zahlencodes (z.B. Grabovoi) sowie das intuitive Ziehen persönlicher Heil- oder Tageszahlen.

Das Set enthält 180 Karten.

Das 32-seitige Booklet beinhaltet eine ausführliche Anleitung.

Broschiert: 32 Seiten

Verlag: Mankau Verlag; Auflage: 1 (14. Februar 2012)

ISBN-10: 3863740424

ISBN-13: 978-3863740429

Preis : 19,95 €

Hier kann man das Kartenset bestellen

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Wind of Change - Mit Jes Lim an der Berliner Mauer

von Inga Veit

Tao Großmeister Dr. Jes T.Y. Lim und etwa siebzig Tao+Geomantie-Meister und Interessenten aus den Niederlanden, der Schweiz, Deutschland, Vietnam, Thailand, Russland und Neuseeland trugen am 26.Juni 2011 ihren Teil dazu bei, die negativen Metamorphose-Energien der Berliner Mauer zu heilen.

Bitte downloaden

Bildnachweis: (C) Inga Veit

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Interview: Wirkungsvolles aus den Heilgärten dieser Welt

Dr. Doris Ehrenberger, im Gespräch mit Michael Vogt über die unerschöpfliche Schatzkiste der Natur.

zum Interview

Kommentare anzeigen

<< < 10 20 30 40 50 60 70 71 72 73 > >>

Kategorien

Gehosted von Overblog