Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Feng Shui Aktuell Online

Feng Shui Aktuell Online

Zeitschrift für Feng Shui, Geomantie, Radiästhesie, Energetik u.v.m.

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Tipp: Schöne Stoffe - neues Flair für die Wohnung

Ob als Bezugsstoffe für Sofas und Sessel, als Stoffe für die Fenster, für Kissenbezüge oder Decken – schöne Stoffe machen das Wohnen sinnlich. Wir zeigen Trends und geben Tipps.

Bild: livingathome.de

Zum Artikel

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Shen Gongbao und die Folgewirkung des Neides

Shen Gongbao ist eine Gestalt aus dem Buch "Romanze der Götterernennung". Er und Jiang Ziya waren beide Schüler des Urhimmelsherrn. Als Shen erfuhr, dass sein Meister dabei war, Jiang Ziya zu entsenden, um mitzuhelfen, die Zhou-Dynastie zu etablieren, welche die Shang- Dynastie ersetzen sollte, und ihn anwies, den unterschiedlichen Gottheiten Titel zu verleihen .....

Bild: So endete Shen Gongbao auf dem Grund des Meeres, wo er nie mehr wieder die Sonne aufgehen sah / (C) The Epoch Times

Zum Artikel

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Artemisia – Die Mutter der Kräuter

von Marianne Rattay

Groß ist die Artemis von Ephesos so steht es in der Apostelgeschichte, in der berichtet wird, wie Paulus das große Heiligtum mit seinem zur damaligen Zeit immer noch mächtigen Einfluss vorfand .....

Bild: SueSchi / pixelio.de

Zum Artikel

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Mit der Rute auf Wassersuche

von Markus Schleufe

An der Glaubwürdigkeit von Rutengängern scheiden sich die Geister. Dennoch beauftragen sogar Großkonzerne die Spürnasen mit der Holzrute, zeigt der Beruf der Woche.

Bild: Ein Wünschelrutengänger sucht nach einer Wasserader auf einer Koppel in Schleswig-Holstein. | © Uwe Rehbehn/dpa

Zum Artikel

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Shen Nong auf der Suche nach Kräutern: Die Entdeckung des Tees

Auf der Suche nach Heilkräutern zur Linderung von Krankheiten sammelte Shen Nong in den Bergen und den unzugänglichsten Regionen immerfort Kräuter. Jede Pflanze, die er fand, testete er und fand so die Wirkungsweisen der verschiedenen Kräuterarten heraus .

Bild: Die Tee Blätter wurden zu unterschiedlichste Zwecke verwendet. / Lilly Wang/The Epoch Times

Zum Artikel

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell

Kornkreise - was verbirgt sich hinter den mysteriösen Mustern im Feld?

Diese Frage beschäftigt die Menschheit schon seit Generationen. So lässt sich bereits im Märchen - und Legendenschatz alter Kulturen die Auseinandersetzung mit diesem bislang unergründeten Phänomen belegen.

Mit fortschreitender Technologie, die den Blickwinkel auf die komplexen Kornkreisformationen zunehmend erweitern, versucht man dem Rätsel mit wissenschaftlichen Methoden auf den Grund zu gehen. Dabei kommen nach und nach erstaunliche Ergebnisse zu Tage: Radioaktivität, aufgeplatzte Wachstumsknoten, magnetische Partikel im Feld, die dort eigentlich gar nicht sein dürften. Sogar eine Energieform, die ähnlich wie eine Mikrowelle funktioniert, konnte nachgewiesen werden.

NuoViso begab sich im Sommer 2008 nach Wiltshire in Südengland, um dort vor Ort das Phänomen zu erleben. Stets mit der Kamera parat, begleiteten wir die privaten Kornkreisforscher bei ihrer erkentnisreichen Arbeit. Über den Ursprung dieser neuen Feldordnung, ist man sich bis heute nicht einig. Aber geeint ist man davon überzeugt, dass diese Muster in den Feldern, nicht das Werk von Menschenhand sein können.

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
 Leyline: Die sogenannte "Klosterlinie" vom Großglockner über den Ossiacher See und den Millstätter See zum Wörthersee (Maria Wörth)

von Ruth Linauer

"Eine seltene Konstellation macht den Mirnock, der den Millstätter See von Osten aus überragt, zu einem „Weltenberg“, der Kraft bündelt: Über seinem Gipfel kreuzen sich „Kult“- und „Klosterlinie“, zwei Energielinien, die über Österreich bis nach Slowenien und Italien führen. Daran aufgereiht wie Perlen auf einer Schnur finden sich zahlreiche Klöster, aber auch Kultstätten aus vergangener Zeit.

Die letzten Meter zum „Gipfel der Kraft“ beschreiten Wanderer auf der „Scala Paradisi“, einer „Himmelsstiege“, deren 30 Stufen der naturgegebenen Geländeformation folgen. Monolithen, die den Weg an Plätzen mit starker Erdstrahlung säumen, bieten eine zusätzliche Orientierungshilfe.

Bevor die Wanderer die "Himmelsstiege" betreten, um zum höchsten Punkt des Mirnock (2.110 m) aufzusteigen, lädt ein Menhir, eine auffallende Gesteinsformation und ausgewiesener Kraftort, zu einem ganz besonderen Blick ein: Durch ein markantes Loch im Felsen lässt sich der Mirnock-Gipfel exakt ins Visier nehmen. Ob dieser merkwürdige Aussichtspunkt von Menschen geschaffen wurde, bereits den Kelten als Kultstätte diente oder nur eine Laune der Natur an einem außergewöhnlichen Ort ist, liegt im Dunklen.

Die Energie, die der Weltenberg Mirnock ausstrahlt, wird an vielen Plätzen auf dem Weg zum „Gipfel der Kraft“ spürbar, zum Beispiel beim „Baumheiligtum“. Die starke Erdstrahlung ließ dort eine siebenstämmige, gewaltige Fichte entstehen. Um dieses Phänomen auf sich wirken zu lassen, bieten sich dem Besucher eigens gestaltete Bänke zum sinnlichen Verweilen."

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Der Neumond am 5. September 2013

Was für ein Drama da draußen. Der Vorhang geht auf für den letzten Akt der Dunkelmächte. Der Regisseur reibt sich schon die Hände, nicht ahnend, daß das Publikum die Handlung voll durchschaut. Das Drehbuch ist nicht neu, zu oft hat man ein ähnliches Schauspiel geboten ......

Zum Artikel

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Der alte Friedhof in Saarlouis

Als bekennender Friedhofs-Fan – ich lasse auch im Urlaub fast keinen Friedhof aus – möchte ich Ihnen heute ein wahres Kleinod vorstellen: den Alten Friedhof in Saarlouis (Saarland). Seine große historische und kulturgeschichtliche Bedeutung führte dazu, dass die gesamte Friedhofsanlage als Baudenkmal in die Denkmalliste eingetragen wurde.

Bild: Engel auf dem Alten Friedhof Saarlouis – Foto: © Martina Berg

Zum Artikel

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht am von Feng Shui Aktuell
Schrebergärten auf Wolkenkratzern

Es gibt einen Trend bei den Verbrauchern, mehr einheimisches und biologisch produziertes Gemüse zu essen. Das kann naturgemäß in einer Wolkenkratzerstadt wie Hongkong nicht so ganz einfach sein.

Bild: Dachgärten auf Wolkenkratzern: Ein Trend der zum Beispiel auch in New York City immer mehr zunimmt. © edenpictures / flickr.com

Zum Artikel

Kommentare anzeigen

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 30 40 50 60 70 > >>

Kategorien

Gehosted von Overblog